yogimi

yoga und aerial yoga in hamburg

SUP Yoga – Personal Training

Yoga und Surfen – das gehört für viele Wassersportler zusammen. Yoga auf dem Brett? Gibt es auch und nennt sich Stand-Up Paddling Yoga, kurz SUP Yoga. Inspiriert von meinen Freundinnen auf Bora Bora und Hawaii habe ich diesen Trend von meiner Elternzeitreise mit nach Hamburg gebracht.

SUP Yoga hat viele positive Effekte:

  • trainieren auf dem Wasser beruhigt Geist und Körper, du tankst frische Luft und neue Energie
  • der wackligere Untergrund gibt dem Körper neue Impulse und trainiert Balance, Koordination und Core-Muskulatur
  • der Spaßfaktor ist extrem hoch.

Ich biete SUP-Yoga als Personal Training an. Da ich über zwei eigene Boards verfüge, sind wir unabhängig von Verleihern und deren Öffnungszeiten. In Hamburg bietet sich die Alster, ihr unterer Flußlauf und die Kanäle zum Einsteigen und als Trainingsort. Ein wenig Paddling gehört natürlich auch zur Stunde. Da die Stunde auf Dich zugeschnitten ist, können wir die Rahmenbedingungen, Zielsetzungen und Ablauf der Stunde individuell besprechen. Meist bietet sich ein Ablauf mit Paddling, Atemübungen, Sonnengruß, Asanas, Endentspannung und Kurzmeditation auf dem Wasser an.

Bei Fragen und Interesse, kontaktier mich gerne.

Kosten: 60 Minuten / 90 Minuten 75 bzw. 110 Euro inkl. Leihgebühr für das Premium Inflatable SUP Board und Paddel (nur im Rahmen der Personal Training Buchung).

Sicherheitshinweise: Teilnehmer müssen sehr gut schwimmen können, da ein Wasserkontakt nicht immer vermeidbar ist und wir uns in den Kanälen, Teichen oder auf der Binnen- und Aussenalster auf offenem Wasser befinden. Teilnehmer müssen komplett herz- und kreislaufgesund und fit sein. Rettungswesten werden nicht gestellt. Bei kalten Wassertemperaturen muss auf geeignete Ausrüstung wie Neopren- oder Trockentauchanzug geachtet werden (können nicht gestellt werden).