yogimi

yoga und aerial yoga in hamburg

Zu warm? Der kühlende Yogatmen

| Keine Kommentare

Draußen ist es warm. Klar, wir könnten unsere Füße in Eiswasser packen, leckeres Speiseeis lutschen oder in den kühlen Pool springen. Falls aber grad keins der drei Dinge in der Nähe sein sollte, der kühlende Yogatem hilft – und du hast ihn immer dabei.
Dabei wird der Atem über die gerollte Zunge eingezogen – die feuchte Zunge kühlt die Einatmenluft und somit deinen Körper von innen. Wir atmen also ausnahmsweise im Yoga über den Mund ein und über die Nase nach kurzem Anhalten wieder aus (Schwangere bitte ohne Anhalten entsprechend ein- und ausatmen).
Yogaguide.at hat dazu eine schöne, detaillierte Anleitung aus Iyengars “Light on Pranayama” mit Bildern veröffentlicht:
http://www.yogaguide.at/news/die-kuehlender-yogaatmung-sitali
Die Teilnehmer vom Aerial Yoga Sommer Workshop können sich schon auf diese und viele weitere Kühlende Yogaübungen am Samstag freuen.
Ansonsten geniesst die Sommersonne und -wärme, einen besseren Energiespender gibt es nicht. Ich geh jetzt auch wieder raus ;-)